Die Fledermäuse

   
   
Home
Impressum
Besetzung
Aktuelles Programm
Programm
Orchester
Referenzen
   



Auf dem falschen Dampfer

Kreuzfahrt mit der MS FLEDMAUSIA

Fatima, Tochter von Achmed Ahab, des Paschas von Istanwil, soll auf Geheiss ihres Vaters Ali Bey, den Urenkel des Sultans heiraten. Von den Kriminalromanen Agatha Christies besessen behauptet sie jedoch, die Romanfigur Hercule Poireau zu lieben und widersetzt sich vehement dem Wunsch ihres Vaters. Um Fatima von ihrem Wahn zu befreien, organisiert der Pascha eine Kreuzfahrt nach Europa, an der, auf seine Veranlassung, auch Agatha Christie in Gestalt der Romanfigur Miss Marple teilnimmt. Achmed Ahab kauft die MS FLEDMAUSIA und gibt als selbsternannter Kapitän ein VIP-Diner im kleinen Kreis, zu dem neben Fatima und Miss Marple ein gewisser Conte Danilo Piselli geladen ist... Nach einem gemeinsamen Ausflug in die ungarische Puszta, verlässt Piselli zum Bedauern von Fatima das Schiff wegen eines unaufschiebbaren Termins in Wien. Fatima überredet ihren Vater, in Wien einen Zwischenhalt einzulegen und trifft Piselli bei einem Ball im Palais Schwarzenberg... . Ein erstes Gefühl von Eifersucht keimt auf. Ahab arrangiert ein letztes Treffen «Chez Maxim» in Paris. Wogen der Eifersucht lösen Wut und Enttäuschung aus. Und: Wie in jeder Operette endet schliesslich alles in Minne... Das Liebespaar ist vereint und die beiden Arrangeure? ...gehen ihre eigenen Wege.